Frankfurt Finance Summit 2014 Michel Barnier

„The state of the Union“: Michel Barnier und Danièle Nouy auf dem Frankfurt Finance Summit

Auf dem Frankfurt Finance Summit hat Michel Barnier, EU-Kommissar für den Binnenmarkt und den Finanzsektor, in seiner Eröffnungsrede einen wesentlichern Nutzen der Bankenunion hervorgehoben: „Die Bankenunion bedeutet, dass der Steuerzahler nicht mehr in der ersten Reihe steht, wenn Banken gerettet werden müssen.“ Danièle Nouy, Leiterin der Europäischen Bankenaufsicht bei der Europäischen Zentralbank, verwies auf noch bestehende Herausforderungen auf dem Weg zu mehr Finanzstabilität: „Zu den kurzfristigen Herausforderungen gehört, das Vertrauen in die Bankbilanzen zu stärken.“ Weiterlesen