Einträge von Dr. Ralf Witzler

Interview zum 1. DVFA Geldpolitik Forum mit Ingo R. Mainert, stv. Vorstandsvorsitzender DVFA e.V.

Mit dem anstehenden Wechsel an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) beginnt zumindest personell eine neue Zeitrechnung in der europäischen Geldpolitik. Am 1. November 2019 folgt Christine Lagarde als Präsidentin der EZB auf Mario Draghi. Einen Tag davor, am 31. Oktober, findet im House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt das 1. DVFA Forum Geldpolitik zum […]

Fußball im Herzen Europas – FMF und Eintracht begrüßen Banker in Frankfurt

Ein spannendes Spiel, eine eindrucksvolle Choreographie, mitreißende Stimmung und gute Gespräche. Frankfurt Main Finance und Eintracht Frankfurt hatten Brexit-Neuankömmlinge zum Fußball im Herzen Europas eingeladen: Eine Veranstaltung mit dem Ziel, die „Neuen“ nicht nur in die Financial Community einzuführen, sondern auch ein Stück des Frankfurter Lebensgefühls zu vermitteln, die pragmatische Umgangsart, den Leistungswillen und die […]

Business in London nach dem Brexit – Was lässt sich absehen

Der Brexit kommt näher. Bislang herrscht aber weiter Unklarheit, was der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) genau bedeutet und wie die künftigen Beziehungen zwischen der EU27 und Großbritannien ausgestaltet werden. Verfolgt man die deutschen Medien so liegt der Fokus der Berichterstattung, insbesonder zur Finanzindustrie, nicht selten darauf, wie sich die Geschäftsbeziehungen für britische […]

„Mister Finanzplatz wird 75“

Gäbe es Lutz Raettig nicht, Frankfurt müsste ihn erfinden. Der Finanzplatz am Main und die Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance verdanken Lutz Raettig viel. Seit 2005 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Morgan Stanley Bank AG in Frankfurt, ab 1995 wirkte er als deren Vorstandsvorsitzender.

Deutsches Aktieninstitut veröffentlicht zweites Positionspapier zum Brexit und fordert: Übergangsregelungen jetzt!

Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) hat sein zweites Positionspapier zum Brexit vorgestellt. Darin fordert es angesichts der fortgeschrittenen Verhandlungszeit von den Verhandlungsführern, Übergangsregelungen zu treffen, die verhindern, dass es beim Brexit zu einem Cliff Edge Szenario kommt. Unter dem Titel „Austrittsverhandlungen der Europäischen Union mit dem Vereinigten Königreich: Brexit-Risiken minimieren und den europäischen Kapitalmarkt stärken“ sollen […]