FinTechGermany

Bewerbungsphase für den 5. FinTechGermany Award gestartet

  • Bewerbungsfrist für eine der führenden Auszeichnungen für FinTech-Unternehmen in Deutschland und in Europa läuft bis zum 31. März 2020
  • Online-Bewerbung unter www.fintechgermanyaward.de
  • Offene Jury-Sitzung am 4. März 2020 auf dem Finanzplatztag der Börsen-Zeitung/WM Gruppe in Frankfurt
  • Verleihung am 14. Mai 2020 im TechQuartier, Frankfurt

Frankfurt am Main – Startschuss zur Bewerbungsphase für den 5. FinTech Germany Award (FTGA): Der zu den führenden Auszeichnungen für FinTech-Unternehmen in Deutschland zählende Preis bietet Jungunternehmen aus dem Finanzsektor die Möglichkeit, in bis zu acht Kategorien ausgezeichnet zu werden. Die Bewerbungsfrist läuft und endet am 31. März 2020, die Verleihung findet am 14. Mai 2020 in Frankfurt statt. Weitere Informationen über den Award und die Teilnahmebedingungen finden sich unter www.fintechgermanyaward.de.

Mit dem FinTech Germany Award zeichnet eine hochkarätig besetzte Jury im Auftrag der FTGA-Organisatoren Frankfurt Main Finance, TechFluence und WM Gruppe/Börsen-Zeitung herausragende FinTech-Unternehmen aus. An dem Wettbewerb können Finanz-Start-ups jeder Größe aus den unterschiedlichsten Sektoren – inklusive InsurTech – teilnehmen.

Die Jury vergibt die renommierte Auszeichnung in den folgenden Kategorien:

  • Seed Stage
  • Early Stage
  • Late Stage
  • Growth Stage
  • Best Foreign Entrant to Germany

Zudem wird es 2020 diese Sonderpreise geben:

  • InsurTech
  • Blockchain
  • Künstliche Intelligenz

Die Jury, geleitet von Michael Mellinghoff (TechFluence UK) und Franz Công Bùi (Börsen-Zeitung), besteht aus Sektorexperten, Unternehmern und Medienvertretern, die sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit Digitalthemen der Finanz- und Versicherungsbranche beschäftigen. Im Rahmen des Finanzplatztags der Börsen-Zeitung erhalten ausgewählte Start-ups am 4. März 2020 die Gelegenheit, sich vor der Jury zu präsentieren und deren Fragen zu beantworten.

Die festliche Preisverleihung findet am 14. Mai 2020 in Frankfurt im Beisein führender Köpfe der Finanz- und Versicherungsindustrie sowie der FinTech-Szene statt. Zu den FTGA-Gewinnern zählten in der Vergangenheit unter anderem Clark Germany, CRX Markets, Element Insurance, Exporo, Liqid, N26, Revolut, Scalable Capital, SolarisBank, TransferWise, Wefox Germany und WeltSparen/Raisin. Eine Übersicht über alle Preisträger des FinTech Germany Award ist unter www.fintechgermanyaward.de/about zu finden.

„Die Veranstaltung hat sich am Finanzplatz Deutschland etabliert und zu einer wichtigen Plattform für den Austausch zwischen Investoren und FinTech-Szene entwickelt.“, erklärt Dr. Jens Zinke, Geschäftsführer der Börsen-Zeitung. Dr. Lutz Raettig, Präsident von Frankfurt Main Finance, betont: „FinTechs sind für den Finanzstandort Frankfurt von enormer Bedeutung, damit die Region auch langfristig attraktiv und ökonomisch leistungsfähig bleibt.“ Dabei unterstreicht Michael Mellinghoff, Managing Director von TechFluence UK und Co-Vorsitzender der Jury: „Die deutsche FinTech-Industrie wächst und entwickelt sich in großen Schritten weiter. Wir befinden uns nach wie vor in einer Frühphase der Digitalisierung des Finanzbereichs.“