Blick auf die Hessentagsstadt 2018 Korbach_Bild: Pressestelle Hessentag 2018 Korbach

Hessentag 2018 ist ein Fest für die ganze Familie

Vor der eindrucksvollen Kulisse der Hansestadt Korbach findet in diesem Jahr der Hessentag statt. Etwa zwei Stunden benötigt man mit dem Auto von den Frankfurter Bankentürmen bis zur historischen Stadtmauer Korbachs in Nordhessen. Ein perfektes Ziel für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Die Besucher erwartet vom 25.Mai bis zum 3.Juni ein Programm mit mehr als 800 Veranstaltungen.

„Sympathisch, bunt, goldrichtig!“ – so lautet das Motto des 58. Hessentages. Die Stadt Korbach, während des Hessentages vorübergehend Hessens heimliche Hauptstadt, freut sich auf rund 700.000 Besucher aus dem ganzen Land, aber auch aus den angrenzenden Bundesländern. Vereine und Verbände präsentieren sich bei zahlreichen Veranstaltungen. Auf der Hessentagsstraße, in der Landesausstellung und auf anderen Flächen gibt es Tag für Tag Spannendes, Schönes, Interessantes, Neues oder Altbekanntes für alle Generationen. Musik, Kunst und Theater runden die vielseitigen Angebote ab. Beim überwiegenden Teil der Veranstaltungen haben die Besucher sogar freien Eintritt, die größeren Konzerte sind jedoch kostenpflichtig. Das musikalische Angebot ist breit gefächert: Mit dabei sind Sunrise Avenue, Revolverheld, Mando Diao, Santiano, Adel Tawil, CRO, Wolfgang Niedeckens BAP, Ulla Meinecke & Band, Culcha Candela, das Nockalm Quintett und die Big Band der Bundeswehr.

Für Partygänger veranstaltet die Stadt unter dem Motto „Licht aus, Neon an – Let’s Glow Crazy“ eine Party der besonderen Art im großen Festzelt des Hessentages. Mit dabei sind „Alle Farben“, „Stereoact“ und „Gestört aber Geil“. Dass Bach und Breakdance zusammenpassen, werden schon am Auftaktabend des Hessentages die vierfachen Breakdance-Weltmeister Flying Steps mit ihrer Show „Red Bull Flying Bach“ beweisen. Die Herzen von vielen Teenagern werden höherschlagen, wenn sie die musikalischen Zwillinge „Die Lochis“ hautnah erleben. Beim „Feuerwerk der Turnkunst – Die Bühnenshow“ halten nicht nur Akrobatik-Freunde vor Spannung die Luft an.

Theaterfreunde jeden Alters kommen auf der Freilichtbühne im Schießhagen in der Korbacher Altstadt auf ihre Kosten: „Meister Eder und sein Pumuckl“ bringen die Laienspieler der Freilichtbühne Korbach e.V. dort ebenso auf die Bühne wie die Komödie „Die Verführung des Casanova“. Im Weindorf wird unter anderem Christian Durstewitz auftreten. Die Projektgruppe „European Jazz School“ gastiert mit internationalen Musikstudenten.

 

Quelle: Hessentag 2018