Erstes Virtual Food for Thought Event mit Bryan Stirewalt

Inwieweit beeinflusst die Covid19-Krise die Entwicklung neuer Technologien? Welchen Einfluss hat das Home-Office auf die Arbeit einer Regulierungsbehörde? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt unseres ersten Virtual Food for Thought-Webinars. Keynote-Speaker war Bryan Stirewalt, CEO der Dubai Financial Services Authority (DFSA). Die Veranstaltungsreihe Virtual Food for Thought ist die digitale Version der etablierten Finanzplatzfrühstücke von Frankfurt Main Finance und dem Auslandbankenverband.

Zur gewohnten Frühstückszeit um 9 Uhr begrüßte Andreas Glänzel, Geschäftsführer von Frankfurt Main Finance die Teilnehmer des ersten Virtual Food for Thought-Webinars live aus der FMF-Geschäftsstelle in Frankfurt am Main. Referent Bryan Stirewalt wurde aus seinem Büro in Dubai zugeschaltet. Seine Rede trug den Titel „Today’s disruptions, tomorrows opportunities. How disruption will shape the future of finance“ und behandelte im Kern Entwicklungen neuer technischer Tools und deren Einsatz in der Finanzwirtschaft in der Corona-Krise. Ganz praktisch ging es dabei auch um Fragestellungen aus dem Alltag, etwa wie eine Regulierungsbehörde aus dem Home-Office heraus eigentlich arbeitet.

https://twitter.com/FMFdigital/status/1268443445145874433

https://twitter.com/FMFdigital/status/1268448819882143745

Nächstes Virtual Food for Thought Webinar mit Philip R. Lane, Mitglied des Direktoriums der EZB

Unser nächstes Webinar ist bereits in Planung. Wir freuen uns, Philip R. Lane, Mitglied des Direktoriums der EZB, am 24. Juni 2020 begrüßen zu dürfen! In seiner Rede wird er unter anderem über die Geldpolitik der EZB sprechen. Wir werden in den nächsten Tagen einen kostenlosen Registrierungslink über unsere Social-Media-Kanäle teilen.

 

Über die DFSA

Die DFSA ist die unabhängige Regulierungsbehörde für Finanzdienstleistungen, die im oder vom Dubai International Financial Center (DIFC), einer eigens zu diesem Zweck errichteten finanziellen Freihandelszone in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, durchgeführt werden.

Das Regulierungsmandat der DFSA umfasst die Bereiche Vermögensverwaltung, Bank- und Kreditdienstleistungen, Wertpapiere, Investmentfonds, Depot- und Treuhanddienstleistungen, Warenterminhandel, Islamic Finance, Versicherungen, eine internationale Aktienbörse und eine internationale Rohstoffderivatebörse. Zusätzlich zur Regulierung von Finanz- und Nebendienstleistungen ist die DFSA auch für die Überwachung und Durchsetzung der im DIFC geltenden Anforderungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zuständig.