Der Brexit und die Folgen für den Finanzplatz

Brexit Folgen für Frankfurt. Bild: Union Jack flag and EU flag combined over iconic London landmarks - UK leavs the EU

Der Brexit und seine Folgen für den Finanzplatz Frankfurt: Frankfurt Main Finance stellt in der Kategorie Brexit alle relevanten Nachrichten, Hintergrundberichte, Interviews und Statements rund um den Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union und dessen Auswirkungen auf das Finanzzentrum Frankfurt am Main zusammen.

Viel zitiert ist die Zahl der 10.000 Arbeitsplätze, die die Stadt Frankfurt am Main in Folge des EU-Austritts dazugewinnen wird. Welche Bedingungen mit dieser Zahl verknüpft sind, wie sie errechnet wurde und welche Relevanz sie für den Finanzplatz Frankfurt am Main haben wird bzw. hat lesen Sie in einem ausführlichen Statement  von Hubertus Väth, Geschäftsführers von Frankfurt Main Finance.

Weitere ausführliche Informationen zu den Brexit-Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet liefert die wissenschaftliche Studie der WHU – Otto Beisheim School of Management im Auftrag von Frankfurt Main Finance. Sie zeigt die möglichen Multiplikatoreffekte, die ein von Groß-Britannien nach Frankfurt verlagerter Bankarbeitsplatz auf den lokalen Arbeitsmarkt haben kann. In einem Interview mit Professor Lutz Johanning, der die Studie zusammen mit Moritz C. Noll vom Lehrstuhl für Empirische Kapitalmarktforschung durchgeführt hat, bekommen Sie tiefere Einblicke in die zugrundeliegenden Berechnungen.

Noch eine Zahl: 69 Milliarden Euro. Ein aktueller Report von Oliver Wyman beziffert die direkten Brexitkosten auf 69 Milliarden Euro pro Jahr für Unternehmen in der EU27. Erfahren Sie mehr über die monetären Auswirkungen des Brexit auf den Finanzplatz Frankfurt und ganz Deutschland in unserem Bericht zur aktuellen Oliver Wyman-Studie.

Zudem finden Sie in der Kategorie Brexit aktuelle Stimmungen, Meinungsbilder und Kommentare zum Britischen EU-Austritt und seinen Auswirkungen für die Stadt Frankfurt am Main.

Hier finden Sie alle aktuellen Nachrichten, Hintergrundberichte, Interviews und Statements rund um den Brexit und seine Auswirkungen auf den Finanzplatz Frankfurt in einer Übersicht!

Wendepunkte des Brexits: vom Referendum bis zur Ankündigung der Neuwahlen

10 Monate seit dem Brexit-Referendum Vor 10 Monaten überraschte die Entscheidung  des britischen Referendums für den Austritt aus der Europäischen Union die weltweite Öffentlichkeit. Seitdem ist in der Politik und an den Finanzmärkten deutliche Verunsicherung spürbar, besonders da Entwicklung und Ergebnis der Austritts-Verhandlungen sowie die darauffolgende Reaktion der Finanzmärkte bisher weitestgehend unvorhersehbar sind. Der folgende […]

Hubertus Väth im Interview mit efinancialcareers

Im Interview mit efinancialcareers spricht Frankfurt Main Finance Geschäftsführer Hubertus Väth über die anstehende Verlagerungen von Arbeitsplätzen an den Finanzplatz Frankfurt. Besonders den großen US-Banken, aber auch schweizer und asiatischen Banken komme in diesem Zusammenhang eine Schlüsselrolle zu. In all diesen Regionen sieht Väth Frankfurt deutlich in der Pole Position und dementsprechend würden in Kürze […]

Finanzplatz Fokus: „Brexit – Let’s go Frankfurt“

Finanzplatz Frankfurt ist bevorzugte Adresse für Brexit-bedingte Jobverlagerungen Unter den europäischen Finanzplätzen ist Frankfurt die klare Nr. 2 hinter London. Mit zahlreichen Standortqualitäten ist die Main-Metropole ein attraktiver Finanzplatz für in- und ausländische Player und kann die bevorzugte Adresse für Brexit-bedingte Jobverlagerungen werden. Folgende Assets sind dabei besonders hervorzuheben: Stabilität und Stärke der deutschen Volkswirtschaft, […]

Brexit Frankfurt Finance Summit

Brexit Library

Eine rechtliche und regulatorische Bewertung des UK-Referendums Eine wertvolle und gelungene Analyse rund um das Referendum in Großbritannien haben die führende Anwaltssozietät Clifford Chance und AFME herausgegeben: Den Bericht mit einer rechtlichen und regulatorischen Bewertung finden Sie unter: „UK-Referendum: Herausforderungen für die europäischen Kapitalmärkte: Eine rechtliche und regulatorische Bewertung“. Der Bericht enthält eine detaillierte, auf […]

Erneute London-Reise zeigt: Die Resonanz bleibt stark

Gemeinsam für den Standort Frankfurt am Main- Im engen Schulterschluss ging es erneut für eine Delegation aus der Rhein-Main-Region nach London. Die hochkarätig besetzte Abordnung, der auch der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann und Wirtschaftsdezernent Markus Frank angehörten, hatte diesmal vor allem den Bereich der Realwirtschaft im Fokus. Um unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen wurden auf der Reise […]

Frankfurt Main Finance

Brexit Fieber – FMF bei FINANCE-TV

Großbritannien hat sich entschieden die Europäische Union zu verlassen. Wie wird sich diese Entscheidung auf den Finanzplatz Frankfurt auswirken? Der Geschäftsführer von Frankfurt Main Finance e.V., Hubertus Väth, war zu Gast bei FINANCE-TV, um über die Folgen eines Brexit für die europäischen Finanzzentren und die Möglichkeiten für Frankfurt zu sprechen. Wie einige Experten vorhersagen, könnten […]

Dr. Dombret, Deutsche Bundesbank: „Banks face immediate economic consequences“

Dr. Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, erläutert in seiner Keynote Speech anlässlich einer Veranstaltung im Center for Finacial Studies der Goethe Universität Frankfurt am 13.07. 2016, was der Brexit für europäische Banken bedeutet. Auch wenn die Verhandlungen zum Austritt noch nicht begonnen haben, lassen sich laut Dr. Dombret schon heute drei Schlüsse ziehen: Financial […]

Frankfurt Real Estate

EY-Studie: Immobilienmarkt Frankfurt wird vom Brexit profitieren

Nach den Ergebnissen einer Online-Befragung von 555 deutschen Immobilienmarktteilnehmern, die von EY Real Estate durchgeführt wurde, werden nach Ansicht der Immobilienbranche der deutsche Immobilienmarkt und der Finanzplatz Frankfurt zu den Hauptprofiteuren des Brexit-Votums der britischen Wähler zählen. In der aktuellen Befragung gaben 57 Prozent an, dass sie mit positiven Folgen für den Immobilienmarkt in Deutschland rechnen. Sowohl die […]

tagesschau: „Der Main-Profiteur des Brexit“

In der Nachbereitung des Finanzplatzkabinetts berichtet die Nachrichtensendung zum Brexit als Standortchance: „Zugegeben, Frankfurt gilt als nicht so beschwingt wie London. Dennoch rechnet sich die hessische Stadt einiges aus, wenn der Brexit kommt. 10.000 Jobs im Bankensektor könnten von der Themse an den Main wandern. Mit einer Werbestrategie soll nachgeholfen werden.“ Von Oliver Feldforth und Sandra […]