Frankfurt als zentraler Internetknoten

Die Finanz- und Dienstleistungsmetropole Frankfurt am Main vereint als Mittelpunkt der Wirtschaftsregion Rhein- Main eine in Deutschland einzigartige Mischung aus branchenübergreifender Wirtschaftskraft, zentraler Lage, hervorragender Infrastruktur, exzellentem wissenschaftlichen Angebot sowie hoher Lebensqualität. 220 Kreditinstitute mit mehr als 73.000 Beschäftigten sowie 7.000 im Finanzbereich tätige Unternehmen bilden ein stabiles Rückgrat.

Aber Frankfurt ist nicht nur Drehkreuz für Handel, Verkehr und Finanzen, sondern auch ein zentrales Drehkreuz des internationalen Datenverkehrs. Frankfurt am Main hat nach Verkehrsaufkommen mit über 5,1 Terrabit pro Sekunde einen der größten und wichtigsten Internetknoten der Welt. Damit spielt Frankfurt nicht nur als Finanzplatz eine weltweit zentrale Rolle, sondern auch für den internationalen Datenverkehr.