Konferenz zum Comeback Griechenlands und zur Zukunft der Eurozone am 31. Mai

Unter dem Titel „Greece: A comeback to the financial markets – A glimpse into Europe’s financial landscape?” veranstalten die Deutsch-Griechische Handelskammer (AHK) sowie das Wirtschaftsmagazin The Economist am 31.05.2017 in der IHK Frankfurt eine Konferenz zur Zukunft Griechenlands im Kontext regionaler und globaler Entwicklungen.

Für Griechenland wird das Jahr 2017 als entscheidender Meilenstein betrachtet. Werden die Reformen weiterhin erfolgreich sein und damit die Stabilisierung der Wirtschaft gelingen? Kann das Land somit Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum wiedererlangen? Und wann kann diese Rückkehr an die Märkte stattfinden?

Darüber hinaus sollen aber auch regionale und globale Entwicklungen Beachtung finden. In Europa entstanden durch den Brexit, den Aufstieg des Populismus sowie wegweisende Wahlen neue Herausforderungen. Auf der anderen Seite des Atlantiks steht die US Regierung unter genauer Beobachtung der Weltöffentlichkeit.

Die Zukunft der Eurozone, Griechenlands Comeback an den Märkten sowie neue Investmentmöglichkeiten diskutieren unter anderem Pierre Moscovici, europäischer Wirtschaftskommissar, Euclid Tsakalotos, griechischer Finanzminister, und Yannis Stournaras, Präsident der griechischen Nationalbank. Für Frankfurt Main Finance wird Dr. Jochen Biedermann am Panel „Strengthening economic and business ties with Greece“ teilnehmen.

Agenda und Anmeldung finden Sie hier.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone