Mein Finanzplatz – Der Podcast von Frankfurt Main Finance: #2 mit Gerhard Wiesheu

Der neu gewählte Präsident der Finanzplatzinitiative hat eine klare Vision: Frankfurt als „Center of Euro“ und als „Center of Regulation“ soll auch insgesamt eine zentrale Rolle in der EU spielen. Ungeachtet des Wettbewerbs mit Standorten wie Luxemburg oder Paris. Dafür spräche, so Gerhard Wiesheu in diesem Podcast, dass es hier eine einzigartige Vernetzung über Branchengrenzen hinweg und eine besondere Kultur der Zusammenarbeit gibt. In einem Zehn-Punkte-Plan hat Wiesheu aufgelistet, wie diese Standortvorteile noch gestärkt und genutzt werden können. Dabei setzt er auch auf die Erfahrungen aus Frankfurts ältestem Bankhaus. Denn bei Metzler ist Gerhard Wiesheu Vorstand und persönlich haftender Gesellschafter, weshalb das Mutterhaus der Privatbank auch einer seiner Lieblingsorte am Finanzplatz ist.

„Der Finanzplatz Frankfurt kann nach dem Brexit den Spitzenplatz in der EU einnehmen.“ Gerhard Wiesheu, Präsident von Frankfurt Main Finance

Viel Vergnügen beim Reinhören!


Frankfurt Main Finance vereint als Finanzplatzinitiative alle maßgeblichen Akteure, die den Standort auch im internationalen Wettbewerb voranbringen. Dabei geht es um weit mehr als einen Markt. Es geht um die Menschen, die ihn bewegen und attraktiv machen. In diesem Podcast führen sie an ihre „Lieblingsorte“ in Frankfurt. Dadurch präsentieren sie den Standort auf eine ganz persönliche Weise und aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln – ohne aktuelle Finanzthemen aus den Augen zu verlieren. So ergibt sich über die Vielfalt der Mitglieder von Frankfurt Main Finance ein buntes Panorama des Finanzplatzes und seiner Wegbereiter.

Den vollständigen Podcast finden Sie ebenfalls auf: