Online-Seminare für Referendare und Jura-Studierende

Die Online-Seminar-Reihe „Aus der Praxis – Das Frühstück für Ausgeschlafene“ von Norton Rose Fulbright richtet sich insbesondere an Referendare und Jura-Studierende. Erfahrene Expertinnen und Experten der Wirtschaftskanzlei informieren und diskutieren in Online-Seminaren über aktuelle Themen und laden die Teilnehmenden zudem ein, mehr über die anwaltliche Praxis von Norton Rose Fulbright zu erfahren. Darüber hinaus haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über Karrieremöglichkeiten bei Norton Rose Fulbright zu informieren und sich mit Mitarbeitern auszutauschen.

11. September: „Die Immobilientransaktion – Ablauf, Tätigkeitsfelder, Herausforderungen“

Das nächste Online-Seminar findet am 11. September 2020 statt und befasst sich mit dem Thema „Die Immobilientransaktion – Ablauf, Tätigkeitsfelder, Herausforderungen“.

Auszug aus der Seminar-Beschreibung: „Sie haben sich schon immer gefragt, was dazugehört, nationale und internationale Mandanten bei großen Immobilientransaktionen zu beraten? Sie würden gerne wissen, welche rechtlichen Schritte notwendig sind, um auf einer grünen Wiese ein Logistikzentrum eines Versandkonzerns oder in der Innenstadt einer Metropole ein Oberklasse-Hotel errichten zu können? (….) Als eine der größten Wirtschaftskanzleien weltweit beraten wir am Hamburger Standort nationale und internationale Mandanten in allen Fragen des Immobilienwirtschaftsrechts und würden uns freuen, Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltung einen Einblick in den Bereich „Real Estate“ geben zu können. Sie erfahren viele interessante Details über den Ablauf und die Struktur einer Immobilientransaktion, die häufigsten und spannendsten Asset-Klassen und die Tätigkeitsfelder der beratenden Juristen. Im Rahmen dieser allgemeinen Einführung möchten wir Ihnen einen Einblick in dieses spannende und herausfordernde Rechtsgebiet geben und Sie zudem über die anwaltliche Praxis von Norton Rose Fulbright informieren.“ Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Norton Rose Fulbright.

25. September: „Kartellrecht – Wer bist Du und was machst Du?“

Auszug aus der Seminar-Beschreibung: „Das Kartellrecht ist inzwischen omnipräsent. Ob große Firmenübernahmen wie Bayer/Monsanto oder Siemens/Alstom, Kartellvorwürfe gegen die Automobilhersteller VW, Daimler und BMW, Schadensersatzansprüche gegen LKW- oder Schienenhersteller – sie alle verbindet das Kartellrecht. Wenn Sie daher den Wirtschaftsteil einer Zeitung auf dem Weg zwischen Feuilleton zu Sport nicht nur durchblättern, sondern interessiert lesen, dann bietet das Kartellrecht ein interessantes Arbeitsgebiet für Sie. Kartellrechtsbußgelder können bis zu 10 % des weltweiten Umsatzes eines Unternehmens ausmachen. Auch aus diesem Grund hat das Kartellrecht in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Beratung von Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit Wettbewerbern, die Ausgestaltung der Vertriebswege oder die fusionskontrollrechtliche Begleitung von Unternehmenszusammenschlüssen stellen das Tagesgeschäft eines Kartellrechtsanwalts dar.“ Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Website von Norton Rose Fulbright.

 

Weitere Informationen über Norton Rose Fulbright: https://www.nortonrosefulbright.com/de-de.

 

Titelbild von Brooke Cagle (@brookecagle) via Unsplash.