Start-Ups: Die Lage in Hessen – Virtual Townhall mit Staatssekretär Dr. Philipp Nimmermann

Covid-19 hat in den letzten Monaten auch tiefe Spuren in der Start-up-Landschaft hinterlassen. Welche Wege führen aus der Krise, die für viele Gründerinnen und Gründer auch wirtschaftliche und existenzielle Fragen aufwirft – und wie kann die Landesregierung dabei unterstützen?

Der Start-up Hub Hessen hat in Kooperation mit dem TechQuartier Frankfurt ein Virtual Townhall-Event organisiert: 22. Juli 2020, 17 Uhr.

Gemeinsam mit Staatssekretär Dr. Philipp Nimmermann, Vertreter des Hessischen Wirtschaftsministeriums, werden aktuelle Probleme und mögliche Lösungen diskutiert. In einer live Q&A-Session beantwortet der Staatssekretär Fragen und steht als Ansprechpartner der Landesregierung bereit.

Zuvor wird Dr. Michael Reckhard, Mitglied der Geschäftsleitung der WI-Bank, einen aktuellen Überblick über die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes Hessen für Start-ups geben. Zudem stehen Dr. Rainer Waldschmidt (Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH), Oliver Schwebel (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH) und Dr. Sebastian Schäfer (Geschäftsführer des TechQuartier Frankfurt) für weitere Fragen zur Verfügung.

Kostenfreie Anmeldung unter: TQ Virtual Townhall mit Dr. Philipp Nimmermann

 

Bild: © Oliver Rüther/HMWEVW