Beiträge

Wirtschaftsstandort Eschborn lockt Startups ins Rhein-Main-Gebiet

Der Finanzplatz Frankfurt Rhein-Main hat einiges zu bieten: Darunter auch ein hervorragendes Startup-Ökosystem. So ist der Wirtschaftsstandort Eschborn ein idealer Nährboden für FinTechs und Startups und zieht immer mehr Unternehmen in die dynamische und internationale Rhein-Main-Region. Im Interview erklärt Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Stadt Eschborn (WIFÖ), warum es so viele innovative Unternehmen und Startups an den Wirtschaftsstandort Eschborn zieht. Weiterlesen

Standort Eschborn – lebenswert und wirtschaftsstark

Mit den Worten „Wirtschaftskraft trifft Lebensqualität“ fasst die Stadt Eschborn die Faktoren zusammen, die sie zu einem attraktiven Standort am Finanzplatz Frankfurt Rhein-Main macht. So überzeugt Eschborn mit einer hervorragenden infrastrukturellen Anbindung, attraktiven Wohngebieten sowie einem reichhaltigen Kulturangebot. Im Interview beschreibt Bürgermeister Mathias Geiger, was für ihn das Leben in Eschborn besonders auszeichnet, und gibt einen Einblick in die Weiterentwicklung der Stadt. Weiterlesen

Eschborn for Business 2018

Eschborn for Business 2018

Das Trendkonzept New York und wie Startups die Arbeitskultur verändern

Die aktuelle Ausgabe des Magazins Eschborn for Business ist erschienen. Das jährlich erscheinende, englisch-deutsche Magazin wirft ein Spotlight auf die Stadt Eschborn als aufstrebenden und modernen Wirtschaftsstandort im Rhein-Main Gebiet, beleuchtet die kommerzielle und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt und deckt spannende Trends nachhaltiger Stadtentwicklung auf.

In der aktuellen Ausgabe Eschborn for Business 2018 wird über das Trend-Konzept „New York“ berichtet, das Mitarbeitern unter anderem mehr Möglichkeiten für Partizipation und eigenverantwortliches Arbeiten bietet. Was genau sich hinter diesem besonders Innovationsförderenden Konzept verbirgt und welche Rolle agile FinTechs und Start-ups dabei spielen, lesen Sie ab Seite acht.

„FinTechs – Bier und Pizza statt Krawatte?“ Als Pioniere der Innovationskultur bekannt, stellt sich die Frage, wie sie das Wirtschaften erneuern. Die Antwort darauf, gibt es ab Seite 16: „Trotz Digitalisierung wird es in der Wirtschaft künftig mehr denn je um den ‚Faktor Mensch‘ gehen“, sagt Helen Hain, CEO MarketDialog Eschborn. Wussten Sie beispielsweise, dass 24 Prozent der Start-ups einen Kickertisch im Büro haben?

Weitere interessante Reportagen, Interviews und Hintergründe finden Sie in den Rubriken Netzwerke, Wirtschaft, Infrastruktur und Eschborn Aktiv. Ein Auszug aus der aktuellen Ausgabe:

  • „Small but Smart. Ein Standort mit Qualität“ – Die Stadt Eschborn hat vorteilhafte Rahmenbedingungen und wächst kontinuierlich seit 40 Jahren. Lesen Sie mehr über Eschborns Small-but-Smart-Profil.
  • „Mehr Platz. Mehr Grün. Mehr Wohlfühlen“ – Gertler Estates will neue Maßstäbe in Eschborn Süd setzen.
  • „Eschborn 2030+ Ideen für die Zukunft“ – Gemeinsam mit Bürgerschaft und Wirtschaft arbeitet die Stadt zurzeit an einem ehrgeizigen Projekt: dem Masterplan für Eschborns Zukunft
  • „Der hessische Oscar“ – 30 Ehrenamtliche wurden für ihr vorbildliches Engagement vom Kommunale Kino Eschborn K ausgezeichnet.

Eschborn: Spitzenstandort mit hoher Lebensqualität

Dank einer einzigartigen Verbindung wichtiger Wirtschaftsfaktoren hat sich die Stadt Eschborn mit ihren 21.000 Einwohnern zu einem internationalen und modernen Geschäftsknoten entwickelt. 95 % der 4.000 dort ansässigen Unternehmen sind Dienstleister, hauptsächlich aus den Finanz-, IT-, Beratungs- und Telekommunikation-Sektoren. Etwa 80 High-Tech-Unternehmen haben sich ebenfalls in Eschborn angesiedelt und etablieren die Stadt zum wichtigen Innovationsknoten in Frankfurt Rhein-Main.

Laden Sie sich die neueste Ausgabe Eschborn for Business herunter!

Eschborn for Business

Im Aufwind: Eschborn for Business

Die neueste Ausgabe des Magazins Eschborn for Business ist nun erhältlich. Das jährliche, englisch-deutsche Magazin setzt die mehr als 30.000 Angestellten und über 4.000 Unternehmen mit Sitz in Eschborn in den Fokus und berichtet über kommerzielle und wirtschaftliche Entwicklungen der Stadt.

Die Rubriken Netzwerke, Wirtschaft, Infrastruktur und Eschborn Aktiv heben verschiedenste interessante Themen hervor:

  • „Im Aufwind“ – das Titelthema diskutiert das kommerzielle Wachstum der Stadt, neue Bauvorhaben und deren Ursachen.
  • „Eine Jahrhundertchance“ – Hubertus Väth, Geschäftsführer von Frankfurt Main Finance, erläutert die positiven Auswirkungen des Brexits auf die Region Frankfurt Rhein-Main und Eschborn.
  • „Größte Dynamik als FinTech-Hub“ -Die Region Frankfurt Rhein-Main ist Heimat eines boomenden FinTech-Ökosystems. Die Deutsche Börse mit Hauptsitz in Eschborn ist einer der größten Unterstützer dieser Entwicklung.
  • „Von London nach Eschborn“ – der südkoreanische Technologiegigant LG verlegte seinen europäischen Hauptsitz von London nach Eschborn.

Eschborn: Spitzenstandort mit hoher Lebensqualität

Dank einer einzigartigen Verbindung wichtiger Wirtschaftsfaktoren hat sich die Stadt Eschborn mit ihren 21.000 Einwohnern zu einem internationalen und modernen Geschäftsknoten entwickelt. 95 % der 4.000 dort ansässigen Unternehmen sind Dienstleister, hauptsächlich aus den Finanz-, IT-, Beratungs- und Telekommunikation-Sektoren. Etwa 80 High-Tech-Unternehmen haben sich ebenfalls in Eschborn angesiedelt und etablieren die Stadt zum wichtigen Innovationsknoten in Frankfurt Rhein-Main.

Im aktuellen Zukunftsatlas des Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos rangiert das Main-Taunus-Gebiet, angeführt von Eschborn und seinen mehr als 32.000 Angestellten, auf dem 15. Platz unter den 402 deutschen Städten und Landkreisen. Ansässige Unternehmen profitieren von der komfortablen Infrastruktur, der Nähe zum Frankfurter Flughafen und ICE-Bahnhöfen, von der unternehmensfreundlichen Steuerpolitik und Eschborns moderaten Miet- und Immobilienpreisen. Die Grünflächen um die Ausläufer des Taunusgebirges tragen zur hohen Lebensqualität bei. Es gibt attraktive Wohngebiete, gute Schulen. Für ein breites Freizeitangebot sorgen darüber hinaus die vielen Sportmöglichkeiten und Parks, kostenfreie Parkplätze und über 100 verschiedene Vereine und Kulturinstitutionen. Dank all dieser Faktoren eröffnet Eschborn vielversprechende Aussichten für Arbeit und Freizeit.

Laden Sie sich die neueste Ausgabe Eschborn for Business herunter!

 

 

Wegweiser für die Wirtschaft: Eschborn for Business

Die neue Ausgabe des Standortmagazins Eschborn for Business ist erschienen. Das jährlich publizierte, zweisprachige Magazin, das sich in erster Linie an die mehr als 30.000 Mitarbeiter in den über 4.000 Unternehmen am Standort richtet, informiert umfassend und aktuell über die wirtschaftlichen Entwicklungen in der Stadt.

Dabei werden in den Rubriken „Netzwerke“, „Wirtschaft“, „Infrastruktur“ und „Eschborn aktiv“ interessante Themen beleuchtet:

  • Titelthema: EschBORN for talents – wie der erfolgreiche Standort den beruflichen Nachwuchs fördert und junge Talente gewinnt. Im Rahmen der azubion-Erlebnistour, die am 4. Juni 2016 startet,  stellen sich namhafte Unternehmen vor.
  • Porträt des japanischen Unternehmens Yaskawa Electric, der Nummer eins im Bereich Automatisierung
  • Südkoreanische Unternehmen in Eschborn
  • Das neue hessische Finanzausgleichsgesetz
  • Einkaufsplaner abiszett
  • RTW-Bahnprojekt
  • Infrastruktur in Eschborn und Umgebung
  • Kunst in der Stadt

Spitzenstandort mit hoher Lebensqualität

Die Stadt Eschborn liegt in direkter Nachbarschaft zur Metropole Frankfurt und ist bestens angebunden an ein weit verzweigtes Autobahn- und Schienennetz sowie den Flughafen. Nicht zuletzt der vergleichsweise niedrige Gewerbesteuerhebesatz von 280 Prozent begünstigt das Wirtschaftswachstum und den Zuzug internationaler Unternehmen in den Gewerbegebieten. Hier entstehen hochwertige und architektonisch anspruchsvolle Büro-Immobilien, die größtenteils durch Hochgeschwindigkeits-Glasfaserkabel an das weltweite Datennetz angeschlossen sind. Trotz der großen Bedeutung der Gewerbegebiete haben Eschborn und Niederhöchstadt ihren Charakter als Wohnorte im Grünen bewahrt und bieten daher auch den Mitarbeitern der ansässigen Unternehmen ein attraktives Umfeld.
Als modernes Büro- und Handelszentrum verfügt Eschborn inzwischen über die höchste Zahl an Arbeitsplätzen im Kreis. Die meisten davon, rund 99 Prozent, sind in Dienstleistungsunternehmen zu  finden, denn die Schwerpunkte liegen in der Finanz-, IT-, Telekommunikations- und Consultingbranche; dazu kommen etwa 80 Hightech-Unternehmen. Fünf Gewerbegebiete rund um das Stadtzentrum eröffnen kleinen wie großen Unternehmen alle Möglichkeiten der Entwicklung.
Die Wirtschaftsförderung in Eschborn kann dank kurzer Wege schneller entscheiden und kundenfreundlich agieren wie reagieren. Hier werden nicht nur neue Ansiedlungen begleitet, sondern
auch viele Initiativen für eine effiziente Unternehmensbetreuung und Förderung umgesetzt. Eschborner Unternehmen und Unternehmer können in vielfältiger Hinsicht davon profitieren.

Laden Sie hier die Ausgabe 2016 von „Eschborn for Business“ herunter.