Beiträge

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition findet 2021 im „Deutsche Bank Park“ statt

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition findet nicht wie geplant im Juni 2020 statt. Dafür dürfen sich WorldClubber 2021 auf 4 Tage statt 3 Tage freuen.


Das Wichtigste kurz und knapp gefasst:

  • Die BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition mit dem größten „Casino“ der Welt wird nicht wie geplant am 5., 6. und 7. Juni 2020 stattfinden. Dafür dürfen sich die WCD Fans auf eine Las Vegas Edition an vier aufeinanderfolgenden Tagen am 3., 4., 5. und 6. Juni 2021 freuen. Vier Tage ist aufgrund des diesjährig ausfallenden WCDs eine absolute Premiere.
  • Die Pforten öffnen sich somit bereits einen Tag früher, an Fronleichnam (Feiertag). Die WorldClubber erhalten Zugang zur Outdoor Mainstage auf dem Gelände der Commerzbank-Arena, auf dem dann bereits zahlreiche internationale Top-Acts auftreten.
  • Mit dem BigCityBeats Club Village entsteht Frankfurts „47. Stadtteil“ eigens zur BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition 2021 – mit Marktplatz, Bühne und vielem mehr. Alles ganz im Stil von Las Vegas natürlich. Hier können die WorldClubber preiswert zelten und übernachten – und werden bequem in Shuttle-Bussen zur Arena chauffiert. Des Weiteren wird es dank diverser Kooperationspartner günstige Hotel-Pakete geben.
  • Erstmals Camping-Area mit eigenem Shuttle-Service zum Arena-Gelände im „47. Stadtteil Frankfurts“

„Gesundheit ist das wertvollste Gut, das wir haben“, so BigCityBeats-CEO Bernd Breiter. „Wir müssen uns schützen, auf Abstand gehen, und das bis auf Weiteres. Bis das Coronavirus besiegt wurde.“ Und aufgrund der aktuellen Verordnung alle Veranstaltungen in dieser Größenordnung bis Ende August abzusagen, reagiert der Visionär und Gründer des Frankfurter Event-Unternehmens prompt: „Wir waren von Anfang an in stetigem Austausch mit den Behörden. Natürlich sind wir traurig, dass der WCD dieses Jahr nicht stattfinden kann. Aber die Gesundheit und das Leben aller gehen vor. Das ist auch unsere Verantwortung gegenüber unseren Besuchern, treuen Fans und der 1.500 Menschen, die während des Events bei uns arbeiten. Dafür freuen wir uns umso mehr auf die Las Vegas Edition in 2021. Und die wird größer, spektakulärer und länger als je zuvor!“

 

Erste Eindrücke zum BCB WCD Las Vegas Edition 2021 finden Sie unter: https://youtu.be/r0Le60gUh8U

Foto- und Bildmaterial: BigCityBeats

Der größte Club der Welt ist in Frankfurt…

… jedes Jahr, drei Tage lang. Anfang Juni ist es auch 2018 wieder soweit – vom 1. bis zum 3. Juni öffnet der World Club Dome unter dem Motto „The Hollywood Edition“ in und um die Commerzbank Arena seine Tore. Und das Motto ist Programm. In diesem Jahr trifft der größte Club der Welt auf den Glanz Hollywoods.

Unbestrittener Mittelpunkt und Herzstück des Events ist die Hauptbühne in der Commerzbank Arena: Allein für die 560 Tonnen schwere, 87 Meter breite und 40 Meter hohe, über die gesamte Stadionbreite reichende Hauptbühne wurden 140 Trucks, 1000 Scheinwerfer, 200 Kilometer Kabel und eine Crew, die 800 Hotelübernachtungen verzeichnete, benötigt.

Außerdem steigt das Mega-Event World Club Dome im Jahr 2018 auf sieben weiteren Bühnen: Das Frankfurter Stadionbad wird zur Pool Stage und bringt einen Hauch von Ibiza an den Main.  Auf dem Weg nach Ibiza lädt ein Abstecher durch den Wald zur Forest Stage – einem klimatisierten Zelt mit märchenhaft entrückter Waldlandschaft. Wem es dort zu entspannt zugeht, erlebt Nervenkitzel an der Zombiestage – 2018 zum ersten Mal im Programm des World Club Dome. Hier wird den extremen Stilrichtungen elektronischer Musik gehuldigt: vom sogenannten Hardstyle über Hardcore bis hin zu Psy-Trance, experimentellem Elektrosound mit psychedelischer und esoterischer Tradition, deren Ursprung in Indien liegt. Als echter Geheimtipp gilt der Club-Music-Circle: Kleine DJ-Sets an 8 verschiedenen Stellen rund um die Commerzbank-Arena bieten besondere Musik-Erlebnisse.

Wer sich bei der Anreise schon unter das Party-Volk mischen möchte, nutzt hierfür den Club-Train von Köln oder von London über München den Club-Jet. Außerdem boten zahlreiche nationale und internationale Pre-Events vom Ruhrgebiet bis nach China und der World Club Dome in Korea den Fans Gelegenheit zur Einstimmung auf das Jahreshighlight, den World Club Dome in Frankfurt. Die spektakulärste Pre-Party fand jedoch in Kooperation mit der Europäischen Raumfahrtbehörde, dem Frankfurter Flughafen sowie der Stadt Frankfurt statt: Die in einem ZeroG Airbus gefeierte Party in Schwerlosigkeit.

Diese Kombination aus Pre-Partys, Rahmenprogramm sowie Line- und Set-Up verspricht in jeden Fall eines: Ein außergewöhnliches, unvergessliches Festival in Frankfurt, dessen besonderer Atmosphäre sich kein Besucher entziehen kann.

World Club Dome: Die Welt feiert in Frankfurt

Wo sonst der Ball rollt, ist demnächst Party angesagt: In der Commerzbank-Arena entsteht der größte Club der Welt mit einem riesigen Dancefloor auf über 700 Tausend Quadratmetern. Auf 20 Bühnen heizen 200 internationalen DJs den erwarteten 130 Tausend Besuchern aus 60 Nationen ein. Gigantische Bühnen, Lasershow und Pyrotechnik – wer die große Show liebt, ist hier genau richtig.

Am 2. Juni ist es wieder soweit: Zum fünften Mal verwandeln sich Fußballstadion, Außenanlage und die Schwimmbäder für ein langes Wochenende zum größten Club der Welt. Es sei das perfekte Gelände für ein solches Megaevent, so Bernd Breiter, der seit zwölf Jahren gemeinsam mit seiner Frau ausgefallene Techno-Partys organisiert.

Wer Techno liebt, wird auf seine Kosten kommen: Das Line-up der DJs liest sich wie das „Who‘s who“ der Szenen, darunter viele Superstars wie Robin Schulz, Deichkind, Grandtheft, Afrojack, Koze, Le Shuuk oder Sven Väth. Egal, ob Mainstage, Poolstage oder Q-Dance – das gigantische Set-up mit 1.800.000 Watt Sound und die unzähligen Show-Einlagen werden an jedem Ort für Stimmung sorgen. Und wer es zwischendurch mal ruhig mag, kann im Club-Forrest im nahegelegenen Wald entspannen. Weitere Highlights sind die Pool-Sessions im Stadionbad, ein Club-ICE-Zug, der am 2. Juni von Paris nach Frankfurt fährt, und ein Airbus 340-Club mit zwei DJ-Zonen. Die Fraport AG hat dafür eigens ein Terminal im Ankunftsgate umgebaut.

Nicht nur für die Besucher, auch für die Stadt Frankfurt ist dieses Event etwas ganz Besonderes: So lobte Stadtrat Markus Frank bei der Vorstellung des Konzepts die unglaubliche Kreativität des Veranstalters. Big City Beats macht aus der Bankenstadt eine coole City, die junge Menschen aus aller Welt anzieht. Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte sich den Termin fürs nächste Jahr vormerken. Denn die Wochenendtickets für 133 Euro sind in diesem Jahr längst ausverkauft.

 

Bildnachweis: bigcitybeats; www.worldclubdome.com