Written by 9:00 Mitglieder, TOP-NEWS

TQ Accelerator für Digital Finance

Seit seiner Gründung hat das TechQuartier Frankfurt in Zusammenarbeit mit führenden Finanzinstituten mehr als 60 Startup-Programme entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Das TechQuartier dient als Plattform und physischer Raum für Gründer:innen und Unternehmer:innen, um gemeinsam innovative Ideen voranzutreiben und den Finanzplatz Frankfurt zu stärken.

TechQuartier startet den TQ Accelerator: Digital Finance und fördert Innovationen im Frankfurter FinTech-Ökosystem

Frankfurt, 15.05.2024 — Bei einem Treffen des Bankenverbandes Mitte in Frankfurt sagte Umut Sönmez, Staatssekretär im Hessischen Wirtschaftsministerium kürzlich: „Angesichts unserer deutschen Mentalität müssen wir uns von der Fragmentierung lösen. Frankfurt ist der Finanzplatz Deutschlands. Punkt.“ Das Team des TechQuartiers und seine Partner können dem nur zur zustimmen und verkünden den offiziellen Start des TQ Accelerator: Digital Finance. Der Accelerator, mit seinen vier öffentlichen Veranstaltungen, ist ein kollaboratives Programm, das darauf abzielt, die Kluft zwischen innovativen Start-ups und etablierten Unternehmen im Finanzsektor zu überbrücken. Das Accelerator-Programm zeigt, dass Frankfurt immer mehr als lebendiger Ort für FinTech Innovationen und -Unternehmen wahrgenommen wird. Das TechQuartier arbeitet für dieses Programm mit einer Vielzahl an Partnern zusammen, darunter Visa, ING Deutschland, Helaba, der ALH Gruppe, GFT, neosfer, Deutsche Börse Group, VR Payment und KPMG. Die Deutsche Bundesbank ist institutioneller Partner. Der TQ Accelerator: Digital Finance wird sieben Wochen lang ab dem 28. Mai 2024 laufen und eine diverse Gruppe von Teilnehmer:innen aus den vielversprechendsten Start-ups Europas präsentieren. Aus 70 internationalen Bewerbungen hat das TechQuartier-Team 15 Start-ups ausgewählt, die aus Deutschland (München, Frankfurt, Berlin, Köln, Dresden und Mannheim), Frankreich, Finnland, Belgien und der Schweiz stammen. Das Accelerator-Programm ist für alle Start-ups kostenfrei.

Die Start-ups

Wir freuen uns, die teilnehmenden Start-ups vorzustellen, die die digitale Finanzlandschaft durch Fortschritte in den Bereichen Open und Embedded Finance, generative KI, Cybersecurity und Tokenisierung transformieren werden.

  • fulfin (isarlend GmbH) – München, Deutschland
    fulfin bietet Lösungen zur Optimierung von Kreditprozessen an, um sie schneller und anpassungsfähiger für den E-Commerce zu machen, indem sie sich mit Bankkonten und digitalen Plattformen integrieren.
  • Complidata – Leuven, Belgien
    Complidata setzt KI ein, um die Genauigkeit und Effizienz von Datenauswertungen in Handelsfinanzoperationen zu verbessern und fungiert dabei als digitaler Co-Pilot.
  • 21X – Frankfurt, Deutschland
    21X entwickelt eine Marktinfrastruktur für Distributed Ledger Technology (DLT), welche die traditionellen Finanztransaktionen durch Tokenisierung vereinfacht und beschleunigt.
  • Teylor – Zürich, Schweiz
    Teylor bietet eine einzigartige Plattform für die digitale Vergabe von Krediten an kleine und mittlere Unternehmen, um den Zugang und die Effizienz zu erhöhen.
  • Payin3 – Eindhoven, Niederlande und Frankfurt, Deutschland
    Payin3 bietet einen White-Label-Stack für Buy Now, Pay Later (BNPL) Technologie, der es Finanzinstituten ermöglicht, flexible Zahlungslösungen nahtlos anzubieten.
  • Pigtie – München, Deutschland
    Pigtie führt einen spielerischen Ansatz zur finanziellen Bildung und Ersparnis für die jüngere Generation durch gamifizierte Apps und Ziele ein.
  • Bankify Pvt Ltd – Helsinki, Finnland
    Bankify konzentriert sich auf digitale Lösungen für Banken und Finanzinstitute, um Dienstleistungen zu innovieren und eine bessere Bindung zu Millenial-Kund:innen herzustellen.
  • Tapline – Frankfurt, Deutschland
    Tapline ist eine digitale Finanzplattform, die es Unternehmen ermöglicht, Kapital gegen Zahlungseingänge aus Abonnements zu beschaffen. Dies bedeutet, dass nicht verwässerndes Kapital genutzt wird, um das Wachstum des Unternehmens zu fördern.
  • NYALA – Berlin, Deutschland
    NYALA bietet eine Infrastrukturebene für API und regulatorische Compliance im Kryptobereich, die nahtlose Kryptooperationen unter einer BaFin-Lizenz ermöglicht.
  • payactive – Dresden, Deutschland
    payactive ermöglicht es Unternehmen, wiederkehrende Zahlungen effizienter zu verarbeiten, indem sie die Technologie des Open Banking für nahtlose Transaktionen nutzen.
  • Miss Moneypenny Technologies – Berlin, Deutschland
    Miss Moneypenny Technologies digitalisiert Dienstleistungen und Produkte mit ihrer Wallet Studio-Software-Suite und automatisiert Prozesse von Treueprogrammen bis hin zu digitalen Geldbörsen.
  • b1.ai GmbH – Köln, Deutschland
    b1.ai nutzt KI zur Analyse von Finanzdaten und bietet Einblicke, die Finanzinstituten helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und das Kundenverhalten vorherzusagen.
  • Lingua Custodia – Paris, Frankreich
    Lingua Custodia wendet spezialisierte Sprachtechnologien an, um die Produktivität im Finanzsektor durch Automatisierung von Übersetzungsprozessen zu steigern.
  • PaceUP Invest GmbH – Mannheim, Deutschland
    PaceUP Invest adressiert Finanzbildung und Vermögenslücken durch B2B- und B2C-Plattformen, die die Verwaltung von Schulden und Anlagestrategien vereinfachen.
  • Xaver – Köln, Deutschland
    Xaver bietet eine KI-gesteuerte Plattform für Finanzplanung und Sparen, die darauf abzielt, Europäer:innen dabei zu unterstützen, ihre Sparstrategien besser zu verwalten und zu optimieren

„Wir freuen uns, den TQ Accelerator: Digital Finance ins Leben zu rufen, denn er bietet eine großartige Gelegenheit, Innovator:innen aus der Corporate- und Start-up-Welt zusammenzubringen“, sagt Dr. Sebastian Schäfer, Geschäftsführer des TechQuartiers. „Für sieben Wochen werden wir innovative Lösungen in den Fokus rücken, dauerhafte Zusammenarbeiten aufbauen und gemeinsam das Finanzzentrum Frankfurt der Zukunft gestalten.”

Quelle: Pressemitteilung, 15.05.2024

Für weitere Informationen zum TQ Accelerator: https://techquartier.com/programs/digital-finance-accelerator

Facebook
Twitter
LinkedIn
(Visited 72 times, 1 visits today)
Close