Hessen Jahresbericht HA Hessen Agentur

„Weltoffenheit, Lebensqualität und kulturelle Tradition“

Die HA Hessen Agentur hat ihren aktuellen Jahresbericht veröffentlicht

„Unser Bundesland zählt zu den Spitzenreitern in Technologie, Forschung und Entwicklung; seine Unternehmen sich exportfreudig und innovationsstark, die Fachkräfte hervorragend ausgebildet und motiviert, Verkehrs- und Datennetze erstklassig und die Beschäftigung ist auf Rekordniveau“, kommentiert Tarek Al-Wazir, Hessicher Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, den aktuellen Jahresbericht der HA Hessen Agentur. Zudem seien es vor allem die weichen Standortfaktoren „Weltoffenheit, Lebensqualität und kulturelle Tradition“, die ausländische Investoren vom Standort Hessen überzeugen.

Im ihrem aktuellen Jahresbericht zieht die HA Hessen Agentur GmbH gemeinsam mit ihren beiden Tochterunternehmen, der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) und der HA Stadtentwicklungsgesellschaft mbH (HA SEG) Bilanz über ihre Aktivitäten in den Jahren 2016 und 2017. Der Jahresbericht vermittelt einen Einblick in die Projekte, mit denen das Land sein Profil schärf und Zukunftsthemen vorantreibt. Ein Highlight des aktuellen Berichts ist ein Gespräch zwischen Dr. Thomas Schäfer, Hessischer Finanzminister, und Dr. Lutz Raettig, Sprecher des Präsidiums von Frankfurt Main Finance, zum Thema „Brexit als Herausforderung und Chance für Hessen“.

Schließlich stehen im Fokus von HTAI vor allem die Herausforderungen und Chancen, die der britische Austritt aus der Europäischen Union für Hessen mit sich bringt. Der Präsident von Frankfurt Main Finance, Dr. Lutz Raettig, und Dr. Thomas Schäfer, Hessischer Finanzminister, diskutieren im aktuellen Jahresbericht die Veränderungen, die der Brexit für das Bundesland im Herzen von Hessen birgt. „Für die Unternehmen der Finanzindustrie gilt es, die Chancen, die im Brexit liegen, zu identifizieren und dann zu nutzen“, sagt Dr. Lutz Raettig. „Der Brexit schafft eine Umbruch-Situation. In jedem Umbruch liegen auch Chancen.“ Das vollständige Interview lesen Sie im aktuellen Jahresbericht 2016/17!

Seit 2013 mehr als 750 Neuansiedlungen internationaler Investoren in Hessen

Hessen Trade & Invest verbindet die Förderung von Zukunftstechnologien und Innovationen mit dem Ausbau internationaler Kontakte und Partnerschaften. In hessischen Wirtschafts- und Wissenschaftszentren wie Frankfurt, Kassel, Darmstadt, Wiesbaden, Gießen und Marburg, aber auch in vielen hessischen Städten in den ländlichen Regionen, entstehen und wachsen Unternehmen, die für den Anschluss an die Top-Positionen der Wirtschaft stehen, so der Bericht. Seit 2013 verzeichnet HTAI mehr als 750 Neuansiedlungen internationaler Investoren in Hessen.

Weitere Highlights des Jahresberichts sind: