Written by 16:49 International, Veranstaltung

Interview mit Tristan Caballero-Montes, Gewinner der Young Academic Award Challenge 2022

Tristan Caballero-Montes, Gewinner des Young Academic Award Challenge 2022, teilt seine Erfahrungen und Erkenntnisse über den Award und bietet wertvolle Ratschläge für Kandidaten der diesjährigen Ausgabe.

Wie haben Sie als Gewinner der ersten Ausgabe des WAIFC Young Academic Award 2022 die Zeit erlebt?

Ich bin dem WAIFC besonders dankbar dafür, dass er unsere Arbeit als junge akademische Forscher durch den Young Academic Award 2022 belohnt hat. Dies war eine einzigartige Gelegenheit, Forschungsergebnisse zu Finanz- und Nachhaltigkeitsfragen zu verbreiten und die konkreten Auswirkungen unserer Arbeit in diesem Bereich zu erfassen. Als junger Wissenschaftler hatte ich die Gelegenheit, meine Arbeit mehrmals vor den Mitgliedern des WAIFC, aber auch vor Praktikern, Regierungsvertretern und anderen Forschern zu präsentieren. Außerdem war diese dreitägige Veranstaltung auch besonders unterhaltsam und bot viele intellektuell, kulturell und persönlich erfreuliche Aktivitäten!

Was hat Ihnen dieses Abenteuer an geistigen und menschlichen Erfahrungen gebracht?

Die Preisverleihung war eine hervorragende Gelegenheit, berufliche und akademische Kontakte zu knüpfen und Forschungserkenntnisse auszutauschen. Diese Reise bot auch die Gelegenheit, sich mit einer Vielzahl von Profilen über Schlüsselthemen im Zusammenhang mit finanzieller Entwicklung, Nachhaltigkeit und dem Beitrag, den Lösungen, aber auch den Problemen, die die Finanzwelt im Zusammenhang mit Umweltfragen mit sich bringt, auszutauschen. Ich konnte nicht nur meine eigenen Ergebnisse präsentieren, sondern hatte auch die Gelegenheit, zahlreichen aufschlussreichen Forschern zu diesen aktuellen Themen zuzuhören. Nicht zuletzt darf auch der soziale Aspekt des Young Academic Award nicht vergessen werden: Die Begegnung mit großartigen Menschen aus allen beruflichen und geografischen Bereichen war einer der wertvollsten Aspekte dieser Reise.

Haben Sie einen Ratschlag für die zukünftigen Kandidaten für den WAIFC Young Academic Award 2023?

Harte Arbeit und akademische Strenge: das zeichnet jede wissenschaftlich relevante und wirkungsvolle Arbeit aus. Die akademische Welt wird manchmal als rau oder schwer zugänglich empfunden. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass jeder Forscher mit harter Arbeit, Konsequenz und Strenge relevante und hochrangige Studien erstellen und auf dem Gebiet wirklich etwas bewirken kann. Außerdem rate ich jungen Forschern, sich Zeit zu nehmen, um über ihre Forschungsfragen nachzudenken. Als junger Dozent, der Kurse über wirtschafts- und verwaltungswissenschaftliche Forschung gibt, sehe ich mich oft mit Studenten konfrontiert, die nicht genug Zeit aufwenden, um klar und einfach eine relevante, interessante und wirkungsvolle Frage zu formulieren. Bei der Forschung ist jedoch der Ausgangspunkt (die Identifizierung einer relevanten Forschungsfrage) entscheidend und manchmal schwieriger als die Durchführung der Forschung selbst. Ich würde daher jungen Forschern raten, ihrem Ausgangspunkt besondere Aufmerksamkeit zu schenken, anstatt manchmal zu viel Energie darauf zu verwenden, beispielsweise nur hochkomplexe Methodologien zu entwickeln. In der heutigen Welt, in der die derzeitigen wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und kulturellen Paradigmen besonders in Frage gestellt werden, scheint mir dies entscheidend zu sein.

Jetzt für den WAIFC Young Academic Award 2023 bewerben

Wir laden junge Akademiker aus der ganzen Welt ein, sich zu bewerben. WAIFC ist eine globale Organisation, und wir möchten, dass dies ein globaler Wettbewerb wird. Der Preis steht allen Ländern offen, auch Nicht-WAIFC-Mitgliedsländern. Da unser Schwerpunkt auf dem Finanzwesen liegt, ermutigen wir insbesondere Studenten, Doktoranden, Post-Docs oder Juniorprofessoren aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Mathematik, Informatik oder anderen ähnlichen Gebieten zur Teilnahme. Wir sind jedoch auf der Suche nach neuen Ideen, so dass ein Hintergrund in jedem Studienbereich willkommen ist, solange Ihre Arbeit oder Ihr Aufsatz einen Bezug zum Finanzwesen hat und unsere Einreichungskriterien erfüllt. Eingereicht werden können Beiträge aus Universitäten, Forschungsinstituten, Denkfabriken und anderen ähnlichen Einrichtungen.

Es können auch mehrere Autoren an einem Beitrag oder Aufsatz mitwirken. Da wir jedoch Ideen von jungen, klugen Köpfen suchen, muss mindestens ein Autor am 15. Juni 2023 unter 35 Jahre alt sein.

Facebook
Twitter
LinkedIn
(Visited 47 times, 1 visits today)
Close