Written by 16:32 Finanzplatz, FinTech, TOP-NEWS, Veranstaltung

Block im Park 2024

Am 16. Mai 2024 hat Eintracht Frankfurt die dritte Tech-, KI- und Blockchain-Konferenz im Deutsche Bank Park ausgerichtet. In diesem Artikel finden Sie spannende Impulse und Impressionen der diesjährigen Konferenz.

Am 16. Mai 2024 fand die dritte Tech-, KI- und Blockchain-Konferenz “Block im Park” im Herzen von Europa statt. Auch bei der diesjährigen Veranstaltung, die vom Team der Eintracht Tech GmbH organisiert wurde, konnten die Teilnehmenden in verschiedenen Expertenpanels und inspirierenden Keynotes Einblicke in die Welt rund um Künstliche Intelligenz, Blockchain, Web3, ESG, digitale Währungen und Assets sowie Tokenisierung gewinnen.

Durch das spannende Programm des Konferenztages führte das Moderatorenduo Hannah Klose und Hubertus Väth. Vor der beeindruckenden Kulisse des Deutsche Bank Parks konnten die Teilnehmenden sechs Paneldiskussionen, zwei Keynotes und sogar eine Podcastaufzeichung verfolgen. Nach Eröffnung der Konferenz durch Eintracht Frankfurts Vorstandsvorsitzenden Axel Hellmann gab Wired-Journalist Jeremy White dem Publikum im Stadion einen Einblick, wie KI und Blockchain als Wettbewerbsvorteil in Industrie und Gesellschaft genutzt werden können. 

In der ersten Tageshälfte konnten sich die Teilnehmenden jeweils zwischen zwei Panels auf zwei verschiedenen Bühnen wählen – entweder beim “Pitch” mit Stadionatmosphäre oder im “Business Club”: 

Nach der Mittagspause, die Zeit für Networking und inhaltlichen Austausch bot, verwandelte sich die Bühne in ein Podcast-Studio, denn wie bereits in den vergangenen Jahren wurde bei Block im Park eine neue Folge des FAZ D:Economy Podcasts aufgezeichnet. Die Hosts Carsten Knop und Alexander Armbruster sprachen mit Prof. Dr. Kristian Kersting von der TU Darmstadt über den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Impact von Responsible AI.

Ein weiteres, hochkarätig besetztes Panel widmete sich dem Thema Digital Euro und Stablecoins. Unter der Moderation von Hubertus Väth diskutierten Prof. Dr. Joachim Wuermeling (ESMT Berlin), Carlos Gómez-Sáez (VR Payment), Patrick Hansen (Circle) und Dr. Heike Winter (Deutsche Bundesbank), wie die Tokenisierung den Zahlungsverkehr und unsere Vermögenswerte verändern wird. Im letzten Panel des Tages sprach Hannah Klose mit Matthias Weissl (Web3 Investor), Sascha Dölker (dwpbank) und Nadja Hofmann (Bricksdock) über Blockchain-basierte Anwendungen in Finance, Real Estate und Investments.

Einen gelungenen Abschluss der Veranstaltung bildete die finale Keynote: Prof. Dr. Peter Gentsch zeigte in “Kick it like AI – we are the architects, not the victims”, wozu Künstliche Intelligenz aktuell und in Zukunft in der Lage ist. Er plädierte dafür, sich vom reinen Effizienzdenken in Bezug auf KI zu verabschieden und stattdessen den Fokus auf die Inspiration und Prozessunterstützung zu legen, die KI uns bringen kann.

Ein Tag voller Impulse und Informationen ging zu Ende. Inken Schönauer (FAZ) zog ein Fazit und fasste die wichtigsten Punkte für die Teilnehmenden noch einmal zusammen. Vor allem das Zusammenspiel von Blockchain und künstlicher Intelligenz war ein viel diskutiertes Thema, das großes Potenzial bietet. Zudem wurde deutlich, dass es mehr Use Cases benötigt werden: Neue Technologien und Innovationen werden zwar viel diskutiert und erklärt, aber erst Anwendungsbeispiele zeigen, wie es wirklich funktionieren kann. Gerade im Bereich der digitalen Währungen und Assets wurde immer wieder über Regulierung gesprochen – Schönauer beschrieb diese “als Tanz – mal führt der eine, mal der andere”.

Die Highlights der diesjährigen Block im Park Konferenz haben wir in der folgenden Fotogalerie festgehalten – viel Spaß beim Durchklicken!

Fotogalerie

Save the date: Block im Park am 15.05.2025

Weitere Informationen auf der Homepage von Eintracht Frankfurt.
Text und Fotos: FMF-Team

Facebook
Twitter
LinkedIn
(Visited 121 times, 1 visits today)
Close