Written by 11:42 International, Nachhaltigkeit, Presseinformation, TOP-NEWS

Finance Montréal und Frankfurt Main Finance unterzeichnen gemeinsam ein MoU zur Unterstützung des ISSB

Heute unterzeichneten die beiden Finanzplatzinitiativen eine gemeinsame Absichtserklärung zur Unterstützung der Global Baseline in Sustainability Reporting des ISSB. Sowohl in Montréal als auch in Frankfurt befinden sich die Büros des ISSB.

Green and Sustainable Finance Cluster Germany in unterstützender Rolle

Montréal, 22. Juni 2023 – Im Vorfeld der Veröffentlichung der ersten beiden internationalen Standards für nachhaltigkeitsbezogene Angaben durch das International Sustainability Standards Board (ISSB) in der Woche vom 26. Juni 2023 haben Jacques Deforges, Chief Executive Officer von Finance Montréal, und Hubertus Väth, Geschäftsführer von Frankfurt Main Finance, eine Absichtserklärung (MoU) unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung ist es, die Entwicklung von Kapazitäten im Zusammenhang mit der globalen Baseline des ISSB für nachhaltigkeitsbezogene Angaben zu fördern. Die Unterzeichnung fand im Beisein des stellvertretenden ISSB-Vorsitzenden Jingdong Hua statt.

Diese Absichtserklärung legt die Zusammenarbeit zwischen Finance Montréal und Frankfurt Main Finance fest, den Finanzclustern, die die Finanzökosysteme der beiden ISSB-Gastgeberstädte der IFRS Foundation repräsentieren. Beide Cluster werden Sensibilisierungs-, Schulungs- und Vernetzungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit den neuen internationalen Offenlegungsstandards für Nachhaltigkeit entwickeln. Ihre Zusammenarbeit zielt darauf ab, den lokalen Mitgliedern ihrer Finanzsysteme zu helfen, die neuen Standards zu verstehen und ihnen die Instrumente an die Hand zu geben, um sie besser in ihre Berichterstattung zu integrieren.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen wird durch verschiedene Aktivitäten wie Webinare, Konferenzen und Thought-Leadership-Artikel zum Aufbau von Kapazitäten beitragen. Zu den spezifischen Schwerpunktbereichen gehören der Klimawandel und – in Erwartung der öffentlichen Konsultation zu den Prioritäten der ISSB-Agenda für den nächsten zweijährigen Arbeitsplan – Biodiversität und Humankapital. Fachwissen, Inhalte und Erfahrungen werden ausgetauscht, so dass die Finanzökosysteme von Montréal und Frankfurt, wo sich die Büros des ISSB befinden, davon profitieren.

"Es ist großartig zu sehen, dass sich Frankfurt als starker Finanzplatz mit Montréal zusammenschließt, um die globale Agenda für nachhaltige Finanzen voranzutreiben. Die globale Basislinie des International Sustainability Standards Board (ISSB) ist in dieser Hinsicht ein wichtiger Baustein. Da der ISSB sowohl in Frankfurt als auch in Montréal vertreten ist, ist die Zusammenarbeit dieser Finanzzentren beim Aufbau von Kapazitäten von großer Bedeutung für den globalen Übergang zu einer klimaneutralen und nachhaltigen Wirtschaft."

"Diese Zusammenarbeit zwischen Finance Montréal und einer großen internationalen Organisation ist ein Beweis für die führende Rolle von Montréal und ganz Québec im Bereich der nachhaltigen Finanzen. Ich begrüße diese Initiative, die dazu beitragen wird, dass der Finanzsektor seinen Teil zum Kampf gegen den Klimawandel beiträgt".

"Finance Montréal ist stolz darauf, mit Frankfurt Main Finance zusammenzuarbeiten, um einen gemeinsamen Rahmen für Programme zum Aufbau von Kapazitäten im Finanzsektor zu schaffen. Diese Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen werden dazu beitragen, dass sich die Institutionen des Finanzsektors schneller an die globale Basislinie für nachhaltigkeitsbezogene Angaben anpassen. Sie sind auch ein weiterer Beweis für die führende Rolle von Montréal und Frankfurt als Kompetenzzentren für nachhaltige Finanzen. Das Finanzsystem von Québec hat ein starkes Interesse an nachhaltigen Finanzen, die die Zukunft des Finanzwesens bestimmen werden. Finance Montréal wird seine Mitglieder dabei unterstützen, eine führende Rolle bei diesem wichtigen Wandel zu spielen."

"Der Mangel an qualitativ hochwertigen Daten zur Nachhaltigkeit steht ganz oben auf der Liste aller, die an der Finanzierung der Transformation zu Net Zero interessiert sind. Das ISSB geht diese Herausforderung frontal an. Ihr Bestreben, die globale Basislinie für die Nachhaltigkeitsberichterstattung zu schaffen, verdient die volle Unterstützung aller Akteure in der Finanzwelt. Unsere Zusammenarbeit mit den beiden Finanzzentren zielt darauf ab, Forschung und Bildung aufeinander abzustimmen, um eine schnelle Umsetzung zu gewährleisten.

"Im Namen des ISSB möchte ich Finance Montréal und Frankfurt Main Finance zur Formalisierung ihrer laufenden Zusammenarbeit gratulieren. Gemeinsam geben sie ein hervorragendes Beispiel für die Zusammenarbeit zur Unterstützung der Anwendung der ISSB-Eröffnungsstandards.

“As a partner of Finance Montréal in the global network of Financial Centres for Sustainability (FC4S) and of Frankfurt Main Finance in Germany we will support the cooperation in our workstreams. Meaningful, consistent and reliable corporate reporting standards are an important accelerator for financing the ambitious transition paths towards sustainable business models.”

Die Absichtserklärung trat zum Zeitpunkt der Unterzeichnung in Kraft.

Über Finance Montréal

Finance Montréal, der Finanzcluster von Québec, wurde 2010 gegründet und steht im Mittelpunkt der Entwicklung und Förderung der Finanzdienstleistungsbranche in Québec und ihrer Positionierung als wachsende, wettbewerbsfähige, attraktive und innovative globale Wirtschaftsdrehscheibe. Mit seinem Team für das internationale Finanzzentrum (CFI) arbeitet Finance Montréal daran, ausländische Finanzunternehmen nach Montreal zu holen. Die Organisation konzentriert sich außerdem auf Fintech und Innovation, nachhaltige Finanzen und die Entwicklung von Talenten. Als Drehscheibe für die Finanzbranche mobilisiert Finance Montréal seine Stakeholder in diesen Bereichen, einschließlich der Gemeinschaft, die sich um die von ihr verwaltete Montréal FinTech Station gebildet hat. Um mehr über Finance Montréal zu erfahren, besuchen Sie Finance Montréal, oder unsere LinkedIn Seite.

Über Frankfurt Main Finance

Frankfurt Main Finance ist seit 2008 die Finanzplatzinitiative des führenden Finanzplatzes in Deutschland und der Eurozone. Zu den mehr als 75 Mitgliedern gehören das Land Hessen, die Städte Frankfurt und Eschborn, zahlreiche namhafte Finanzmarktakteure und deren Dienstleister sowie private und öffentliche Hochschulen. Frankfurt Main Finance bietet seinen Mitgliedern eine Plattform für Kontakte in die Finanzwelt und die Politik, um mit Partnern Ideen am Finanzplatz zu verwirklichen, Geschäfte mit anderen Finanzplätzen für qualitativ hochwertige Veranstaltungen zu aktuellen Themen zu initiieren, eine effektive und nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen und den Finanzplatz Frankfurt wirksam zu fördern.

Über das International Sustainability Standards Board (ISSB)

Die IFRS Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die gegründet wurde, um dem öffentlichen Interesse zu dienen, indem sie weltweit anerkannte Rechnungslegungsstandards entwickelt, die dem Bedarf von Investoren und anderen Kapitalmarktteilnehmern an zuverlässigen, transparenten und vergleichbaren Informationen für wirtschaftliche Entscheidungen entsprechen.
Unsere Standards – die IFRS-Rechnungslegungsstandards und die IFRS-Standards zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsinformationen – werden vom International Accounting Standards Board (IASB) und dem International Sustainability Standards Board (ISSB) entwickelt. Die Boards werden von den IFRS Foundation Trustees beaufsichtigt, die wiederum gegenüber dem IFRS Foundation Monitoring Board der für die Unternehmensberichterstattung zuständigen Behörden rechenschaftspflichtig sind. Unsere Governance-Regelungen sind in unserer Satzung dargelegt.
Die vom IASB festgelegten IFRS-Rechnungslegungsstandards sind in mehr als 140 Rechtsordnungen vorgeschrieben.
Ausführliche Informationen über unsere Organisation finden Sie unter ifrs.org

Über das Green and Sustainable Finance Cluster Germany (GSFCG):

Als zentrale Drehscheibe für nachhaltige Finanzen in Deutschland arbeitet die GSFCG seit 2018 gemeinsam mit ihren Mitgliedern und Förderern an der Umsetzung und Realisierung nachhaltiger Finanzmarktstrukturen. Der Cluster mit Sitz in Frankfurt konzentriert sich auf Aktivitäten im deutschen Finanzsektor und kooperiert mit relevanten nationalen und internationalen Stakeholdern aus der Finanzindustrie, der Realwirtschaft, der Politik und den Regulierungsbehörden sowie der Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Mehr über den Cluster: https://gsfc-germany.com/en/

Für Medienanfragen

Finance Montréal

Clara Guillemin
COPTICOM
+1-438-226-3262

Frankfurt Main Finance

Dr. Ralf Witzler
Head of Communications
+49-69-9441-80-25

Facebook
Twitter
LinkedIn
(Visited 179 times, 1 visits today)
Close