Written by 15:15 Mitglieder, TOP-NEWS

Financial Crime Risk Management Report

Der aktuelle Financial Crime Risk Management Report analysiert die Fortschritte, die seit der Veröffentlichung des Rahmenwerks von Deloitte und dem Institute of International Finance (IIF) zur Bekämpfung von Finanzkriminalität in der Finanzindustrie erzielt wurden.

Der neue Financial Crime Risk Management Report gibt einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich der globalen Finanzkriminalität. Deloitte und das Institute of International Finance (IIF) haben gemeinsam das dritte White Paper in dieser Reihe veröffentlicht, um den globalen Rahmen für die Bekämpfung der Finanzkriminalität zu bewerten und einen Überblick über den Stand der Reform des Risikomanagements zu geben. Der Bericht stellt aktuelle Überlegungen und Empfehlungen vor, wie der öffentliche und der private Sektor zusammenarbeiten können, um die Wirksamkeit der Bekämpfung illegaler Finanzströme weiter zu verbessern und gleichzeitig die sich daraus ergebenden Potenziale, Risiken und Prioritäten zu berücksichtigen.

Seit 2019 veröffentlichen das IIF und Deloitte alle zwei Jahre gemeinsame Berichte, um grundlegende Aspekte der Prävention, Aufdeckung und Eindämmung von Finanzkriminalität weltweit zu untersuchen. Der dritte Bericht basiert auf dem Fachwissen von Experten aus Finanzinstituten, politischen Entscheidungsträgern sowie Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden aus verschiedenen Regionen der Welt. Unter anderem werden folgende Themen im Report detailliert betrachtet:

  1. verstärkte Wiedererlangung von Vermögenswerten
  2. effizientere Methoden zur Aufdeckung und Verhinderung von Betrug
  3. Nutzung von Finanzinformationen
  4. Aufbau von Partnerschaften auf nationaler und internationaler Ebene
  5. Datenschutz

Im globalen Kontext bestehen nach wie vor Herausforderungen bei der Gestaltung und Messung der Wirksamkeit des gesamten Systems zur Bekämpfung der Finanzkriminalität. Sowohl der öffentliche als auch der private Sektor müssen Fortschritte bei der Entwicklung und Umsetzung klarer Ziele und bei der Einführung einer soliden Systemsteuerung erzielen. Regulatorische, rechtliche und technologische Entwicklungen haben neue Optimierungsmethoden hervorgebracht, die einer eingehenden Diskussion bedürfen. Es ist auch wichtig, diese Fragen im Zusammenhang mit geopolitischen Entwicklungen und potenziellen Risiken zu betrachten, die zur Ausbreitung illegaler Finanztransaktionen beitragen können, wobei die Auswirkungen konkurrierender nationaler Sicherheitsprioritäten zu berücksichtigen sind.

Financial Crime Risk Management Report

Report von Deloitte und dem Institute of International Finance über effektive Reformen im Risikomanagement zur Bekämpfung von Finanzkriminalität

Im Rahmen unserer Online-Vortragsreihe „FOOD for THOUGHT“ haben wir anlässlich dieses Berichts mit Matthias Rode, Deloitte Partner und Lead Anti-Financial-Crime (AFC), gesprochen. Die Präsentation zu dem Vortrag über Globale Prävention von Finanzkriminalität, ihre Aufdeckung und Eindämmung finden Sie auf unserer Eventseite.

Facebook
Twitter
LinkedIn
(Visited 78 times, 1 visits today)
Close