Written by 11:19 Mitglieder, Nachhaltigkeit, TOP-NEWS

Net Zero Herausforderungen

Deloitte Report: Finanzinstitute können mit fünf praktischen Schritten einen robusten Ansatz zur Messung ihrer finanzierten Emissionen aufbauen.

Den Finanzinstituten kommt eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung des Null-Prozent-Ziels bis 2050 zu. Der Sektor stellt sich bereits dieser Herausforderung und verpflichtet sich, zur Ökologisierung der Weltwirtschaft beizutragen.

Eine wachsende Zahl von Finanzinstituten hat sich verpflichtet, ihre Portfolios bis 2050 oder früher auf Netto-Null zu bringen, und einige haben bereits mit der Messung ihrer finanzierten Emissionen begonnen. Die Messung der finanzierten Emissionen ist jedoch eine komplexe Herausforderung, die noch dadurch erschwert wird, dass es keinen einheitlichen globalen Messstandard, keine gemeinsame Datenbank als Datenquelle und keinen Datenrahmen dafür gibt, welche Daten Unternehmen messen sollten.

Trotz dieser Herausforderung sollten die Finanzinstitute mit der Aufbereitung ihrer Nachhaltigkeitsdaten beginnen. Es gibt neue Lösungen und sich entwickelnde Messstandards, die den Unternehmen den Einstieg erleichtern. Die Sammlung von Daten, die Bewertung ihrer Integrität und die Ermittlung von Lücken sind zeitaufwändig. Ohne Nachhaltigkeitsdaten können Finanzinstitute keine KPIs festlegen, die auf die strategischen Prioritäten der Netto-Null-Kreditvergabe und aufsichtsrechtliche Verpflichtungen abgestimmt sind.

Dieser Bericht konzentriert sich auf die Herausforderungen bei der Messung von Netto-Null-Emissionen in der Finanzdienstleistungsbranche und zeigt, dass Finanzinstitute mit fünf praktischen Schritten einen robusten Ansatz zur Messung ihrer finanzierten Emissionen aufbauen können. Diese sind:

  • Ausrichtung ihrer Strategie und ihres Geschäftsmodells an ihren Nachhaltigkeitszielen
  • Erkennen, dass die Messung finanzierter Emissionen ein neuer Verantwortungsbereich ist
  • Bestimmen, welche Arten von Vermögenswerten ihr Portfolio enthält und welche Aktivitäten in den Anwendungsbereich fallen
  • Ermittlung von Datenquellen und Behebung von Datenlücken durch Berechnung eines Näherungswerts
  • Schließlich sollten sie ihre Emissionen anhand bestehender Methoden berechnen.
(Visited 108 times, 1 visits today)
Close