Written by 12:00 Finanzplatz, International, Nachhaltigkeit, TOP-NEWS

Delegation des Finanzplatzes Montréal zu einem Arbeitsbesuch in Frankfurt

Vertreter der Finanzplätze Montréal und Frankfurt trafen sich in Frankfurt zu einem Arbeitsbesuch und besprachen die Zukunft ihrer weiteren Zusammenarbeit.

Vertreter der Finanzplätze Montréal und Frankfurt trafen sich am 29. November 2023 zu einem Arbeitsbesuch in Frankfurt und diskutierten die Zukunft ihrer weiteren Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt stand das Thema “Sustainable Finance”. Die Finanzplatzinitiativen Finance Montréal und Frankfurt Main Finance hatten bereits im Juni dieses Jahres eine gemeinsame Absichtserklärung zur Unterstützung des International Sustainability Standards Board (ISSB) unterzeichnet, das an beiden Finanzplätzen eine Niederlassung hat. Die Finanzplätze sollen insbesondere in den Bereichen Forschung und Kapazitätsaufbau enger zusammenarbeiten, um das ISSB bei der Schaffung einer globalen Basis für die Nachhaltigkeitsberichterstattung zu unterstützen.

Nach der Begrüßung bei Frankfurt Main Finance und dem Eschborner Büro von Ernst & Young stellte das ISSB-Team in seinem Frankfurter Büro die kürzlich veröffentlichten Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung im Detail vor. Darüber hinaus stellte es weitere Meilensteine der Organisation seit ihrer Gründung im Jahr 2021 auf der Weltklimakonferenz COP 26 vor. Die Vertreter der beiden Finanzplätze waren sich einig, die ISSB-Standards als globale Grundlage zu fördern und dabei Nachvollziehbarkeit und Transparenz in den Vordergrund zu stellen.

Weitere Anlaufstellen für die Delegation aus Montreal waren die Frankfurt School of Finance & Management, das House of Finance der Goethe-Universität und die Frankfurt University of Applied Sciences. Auch das Green and Sustainable Finance Cluster Germany (GSFCG), das eine wichtige Rolle in der Zusammenarbeit zwischen Frankfurt und Montréal spielt, war maßgeblich an der Organisation des Besuchs beteiligt und war Teil des zweitägigen Programms.

Darüber hinaus empfingen die Wirtschaftsförderung Frankfurt und die Frankfurt RheinMain GmbH die Delegation zu einem Expertendialog und boten neben Zahlen und Fakten zum Finanzplatz Frankfurt auch die Möglichkeit, Themen wie Steuern und Regulierung zu diskutieren. Die projektbezogene Zusammenarbeit wurde von beiden Seiten begrüßt.

Stimmen der Finanzplatzinitiativen

"Das Treffen mit unseren Kollegen von Frankfurt Main Finance im Rahmen unserer Mission für nachhaltige Finanzen war ein Muss. Vor sechs Monaten haben sich unsere beiden Organisationen verpflichtet, zusammenzuarbeiten, um einen gemeinsamen Rahmen für Programme zum Aufbau von Kapazitäten für nachhaltige Finanzen im Finanzsektor zu schaffen. Der konstruktive Austausch, den wir bei diesem Treffen hatten, ist unerlässlich, um die Ziele zu erreichen, die wir uns gesetzt haben. Nur wenn wir auf globaler Ebene eng zusammenarbeiten, werden wir den grundlegenden Wandel, zu dem wir uns verpflichtet haben, erfolgreich vollziehen können."

"Es war mir eine Freude, unsere Partner aus Montréal in Frankfurt zu begrüßen. Für eine erfolgreiche globale Transformation der Wirtschaft ist es entscheidend, dass wir unsere Kräfte für eine nachhaltigere Zukunft bündeln und das ISSB dabei unterstützen, eine globale Basis dafür zu schaffen. Der Arbeitsbesuch in Frankfurt war ein wichtiger Schritt in diese Richtung."

Impressionen des Arbeitsbesuches

Facebook
Twitter
LinkedIn
(Visited 84 times, 1 visits today)
Close