Written by 13:03 International, Presseinformation, TOP-NEWS

Finanzplätze Frankfurt und Chengdu unterzeichnen gemeinsame Absichtserklärung

Zur Stärkung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit im Finanzsektor unterzeichneten Frankfurt Main Finance und das China Innovation Finance Institute Chengdu eine gemeinsame Absichtserklärung.

Chengdu, 21. November 2023 – Die Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance (FMF) und das China Innovation Finance Institute | Chengdu (CDIFI) wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Hierzu unterzeichneten der Leiter des CDIFI, Calvin Chenggang Fu, und der Geschäftsführer von Frankfurt Main Finance, Andreas Glänzel, am 19. November 2023 ein entsprechendes Memorandum of Understanding in Chengdu.

Das Memorandum dient der Stärkung der deutsch-chinesische Zusammenarbeit im Finanzsektor. Das CDIFI unterstützt FMF künftig dabei, Frankfurt weiter als eines der weltweit führenden Finanzzentren zu etablieren und fördert dessen Strategien auf den Finanzmärkten in Großchina, insbesondere in Westchina. FMF unterstützt Chengdus Entwicklung zu einem führenden Finanzzentrum in Westchina.

Zu diesem Zweck werden die beiden Finanzplatzinitiativen gemeinsame Schulungen, Konferenzen und andere Aktivitäten zur Steigerung der Markt-Wahrnehmung und der Medienpräsenz beider Finanzzentren organisieren. Darüber hinaus werden CDIFI und FMF bei Forschungs- und Thought-Leadership-Artikeln kooperieren.

„Wir sind sehr stolz und freuen uns, diese wegweisende Absichtserklärung mit Frankfurt Main Finance unterzeichnet zu haben. Sie wird nicht nur beiden Städten helfen, ein führendes Finanzzentrum für das jeweilige Land und die Region zu entwickeln, sondern auch den Unternehmen die Erschließung der Märkte der jeweils anderen Stadt erheblich erleichtern. Wir sind davon überzeugt, dass die Regierung, die Industrie und der Finanzsektor Westchinas auf der Grundlage dieser Absichtserklärung und der gemeinsamen Anstrengungen, die dahinter stehen, mehr neue Finanz- und Investitionskooperationen mit Frankfurt, dem führenden internationalen Finanzzentrum mit Finanzdienstleistungen und einem Ökosystem von Weltklasse, eingehen werden. Wir sind überzeugt, dass dieser Meilenstein in naher Zukunft zu sehr soliden Ergebnissen in verschiedenen Bereichen führen wird.“

„Der Finanzplatz Frankfurt dankt dem China Innovation Finance Institute Chengdu ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit. Die gegenseitige Unterstützung in einem breiten Themenspektrum ist der richtige Schritt, um die Profilierung als führende Finanzzentren weiter voranzubringen.“

Beide Parteien streben eine langfristige und vertiefte Partnerschaft an, die viele Bereiche der Finanzbranche umfasst.

Über das China Innovation Finance Institute

Das China Innovation Finance Institute | Chengdu wurde im Jahr 2022 mit der Genehmigung der Finanzaufsichtsbehörde der Stadt Chengdu und der Registrierung bei den Zivilbehörden von Chengdu gegründet.

Das Institut führt qualitativ hochwertige theoretische und angewandte Forschung zu Finanz-Innovationen, innovativen Investitionen und innovativer Wirtschaft durch, fördert den Aufbau des Finanzzentrums in Westchina und die Entwicklung des “Belt and Road”-Finanzdienstleistungszentrums in Chengdu auf wissenschaftliche, systematische und praktische Weise. Weiterhin fördert es die Zusammenarbeit im Bereich Finanz-Innovationen und innovativer Investitionen mit den wichtigsten internationalen Finanzzentren und internationalen Innovationszentren der Welt. Mehr über das Institut unter www.cdifi.org.cn.

Über Frankfurt Main Finance

Seit 2008 ist Frankfurt Main Finance die Finanzplatzinitiative des führenden Finanzplatzes in Deutschland und der Eurozone. Zu den mehr als 75 Mitgliedern zählen neben dem Land Hessen sowie den Städten Frankfurt, Eschborn und Offenbach zahlreiche namhafte Finanzmarktakteure und ihre Dienstleister sowie private und öffentliche Hochschulen. Mehr über die Finanzplatzinitiative und ihre Mitglieder unter www.frankfurt-main-finance.com und auf diesem LinkedIn-Kanal.

Foto: Govan via stock.adobe.com

Kontakt für Presseanfragen

Redaktion
Frankfurt Main Finance e.V.

Facebook
Twitter
LinkedIn
(Visited 144 times, 1 visits today)
Close