Written by 9:00 International

Maskat, Oman

Die Capital Market Authority (CMA) des Oman und Frankfurt Main Finance haben 2022 ein Abkommen für verstärkte Zusammenarbeit und Austausch in Bezug auf eine Vertiefung der Beziehungen zwischen den beiden Finanzzentren vereinbart.

Die Capital Market Authority (CMA) des Oman und Frankfurt Main Finance haben am 23. März 2022 in Kigali, Ruanda, während der Vorstandssitzung der World Alliance of International Financial Centers (WAIFC), ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet. Die Absichtserklärung zielt darauf ab, die Beziehungen zwischen den beiden Finanzzentren zu vertiefen und stellt eine weitere starke Partnerschaft mit großem Wachstumspotenzial dar. Mit der Absichtserklärung haben die beiden Parteien vereinbart, Informationen über die Finanzmärkte auszutauschen, kreative Ideen zur Entwicklung der Städte zu globalen Finanzzentren zu teilen und Talente im Finanzbereich durch den Austausch von Fachkräften zu fördern.

Am 9. Januar 1999 nahm die CMA von Oman ihre Tätigkeit auf, die darin besteht, den Kapitalmarkt und den Versicherungssektor zu regulieren und zu beaufsichtigen, um das Vertrauen in- und ausländischer Investoren zu stärken. Ziel der CMA ist es, die kontinuierliche Entwicklung der auf dem Kapitalmarkt und im Versicherungssektor tätigen Institutionen zu gewährleisten, ihre Produkte zu diversifizieren und mit verschiedenen Teilnehmern zusammenzuarbeiten, um einen optimalen wirtschaftlichen Nutzen für die omanische Wirtschaft zu erzielen.

weiße Moschee von weiter weg mit 2 hohen Türmen und einer großen Kuppel
Große Sultan-Qabus-Moschee

Oman – ein sicherer Hafen, ein Freund für alle

Das Sultanat Oman ist ein faszinierendes Land mit einer einzigartigen strategischen Lage an der südöstlichen Spitze der Arabischen Halbinsel. Seine außergewöhnliche Geographie, atemberaubenden Landschaften, einladende Kultur, reiche Geschichte und friedliche Diplomatie zeichnen es als Reiseziel und günstiges Umfeld für Handel und Investitionen aus.

Das Sultanat bietet zahlreiche Möglichkeiten für verschiedene Arten des Tourismus. Angefangen bei der traditionellen Architektur, die in den Moscheen zum Ausdruck kommt, über die faszinierende Natur bis hin zu einem Reiseziel, an dem man das historische Erbe und die vielfältige Kultur genießen kann. Zu den Attraktionen des Omans gehören daher traditionelle Märkte, verschiedene Museen, die Große Sultan-Qaboos-Moschee und das Königliche Opernhaus, aber auch lange, schöne Strände und historische Festungen und Burgen wie das Bahla Fort, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Oman bietet ein außergewöhnliches Umfeld für Handel und Investitionen

Das kosmopolitische Land mit politischer und wirtschaftlicher Stabilität, einer einzigartigen Lage, einem günstigen rechtlichen Rahmen und hervorragenden Humanressourcen ist für Investoren und Unternehmen äußerst attraktiv. Aufgrund seiner strategischen Lage ermöglichen die Tiefwasserhäfen dem Oman den Handel über den Indischen Ozean und bilden eine Brücke zwischen Asien, dem Nahen Osten und Afrika. Oman bietet mit seinen Häfen eine gut ausgestattete, stabile und sichere Basis für globale Operationen und Logistik. Weitere expandierende Sektoren mit Geschäftsmöglichkeiten sind Tourismus, Aquakultur, erneuerbare Energien, Mineralien und Bergbau.

Bilder: Pixabay & Unsplash

(Visited 46 times, 1 visits today)
Close