Written by 11:06 Finanzplatz, Mitglieder, Presseinformation, TOP-NEWS

Frankfurt Main Finance hat zwei neue Mitglieder

Offenbach am Main und Ratingagentur Scope treten Initiative bei

Frankfurt. Clemens van Lay via Unsplash.

Die Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance e. V. zählt seit dem Jahreswechsel zwei neue Mitglieder. Ordentliches Mitglied mit Sitz im Vorstand ist seit Neujahr die Stadt Offenbach am Main. Zeitgleich trat die Ratingagentur Scope Analysis als Fördermitglied dem Verein bei, der die Interessen des Finanzsektors in der Rhein-Main-Region auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene vertritt und parallel den weltweiten Austausch des hiesigen Finanzzentrums organisiert. 2008 gegründet, hat Frankfurt Main Finance damit nun 70 Mitglieder.

Durch ihre Mitarbeit in der Initiative geben die Vertreter aus der Politik, der Finanzindustrie und dem aufstrebenden FinTech-Sektor ihrer Verbundenheit mit dem Finanzplatz Ausdruck, greifen aktuelle Themen des Finanzsektors auf und engagieren sich für die stetig steigende nationale und internationale Bedeutung des Finanzzentrums Frankfurt am Main und der Rhein-Main-Region. Die Erfolge sind sichtbar: In jüngster Zeit ist es Frankfurt Main Finance beispielsweise gemeinsam mit zahlreichen Partnern gelungen, den Sitz des künftigen International Sustainability Standards Board in die hessische Metropole zu holen.

Gerhard Wiesheu, Präsident von Frankfurt Main Finance: „Unsere langjährigen und neuen Mitglieder sind auf das Engste mit dem Finanzplatz Frankfurt verbunden. Ihr Engagement bei Frankfurt Main Finance stärkt den Zusammenhalt und kommt dadurch Stadt und Region insgesamt zugute. Ich freue mich auf den intensiven persönlichen Austausch mit unseren neuen Mitgliedern und bin sicher, dass wir gegenseitig davon profitieren werden. Der stetige Zustrom neuer Mitglieder zu Frankfurt Main Finance spricht für sich und ich hoffe, dass in den kommenden Jahren noch viele Akteure dieser wichtigen Initiative beitreten werden.“

Dr. Felix Schwenke, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach: „Der Frankfurt Main Finance e.V. bringt uns als Stadt Offenbach am Main mehr Sichtbarkeit als Teil des Finanzplatzes Frankfurt am Main. Wir haben die Möglichkeit neue Kontakte in die Finanzwirtschaft zu knüpfen und den Wirtschaftsstandort Offenbach als attraktiven Finanz- und Dienstleistungsstandort zu positionieren.“

Said Yakhloufi, Geschäftsführer von Scope Analysis: „Der Finanzplatz Frankfurt ist für Scope von herausragender Bedeutung sowohl in Bezug auf Investoren und Kunden als auch in Bezug auf Mitarbeiter und Talente. Wir profitieren in jeder Hinsicht von einem erfolgreichen und starken Finanzzentrum in Frankfurt. Wir freuen uns auf einen regen und anregenden Austausch mit allen Mitgliedern der Finanzplatzinitiative, um Frankfurts internationale Strahlkraft weiter zu erhöhen.“

Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
(Visited 215 times, 1 visits today)
Close