Beiträge

Bain & Company: Virtueller Recruiting-Event BAINWORKS

Internationale Talente entwickeln Strategie zur Förderung nachhaltiger Verpackungen

Immer mehr Menschen möchten den eigenen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich halten. Und auch bei Unternehmen steht Nachhaltigkeit inzwischen ganz oben auf der Agenda. Doch insbesondere im Lebensmittelsektor gibt es noch viel zu tun – dort nimmt die Menge an Plastikabfall seit Jahren zu. Im Rahmen des Recruiting-Events BAINWORKS der internationalen Unternehmensberatung Bain & Company, der vom 16. bis 17. Oktober 2020 stattfindet und erstmals digital abgehalten wird, bearbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus zwölf Ländern eine Fallstudie zum Thema „Ending plastic waste“. Angesprochen sind Universitätsstudierende ab dem vierten Semester, Promovierende aller Fachrichtungen sowie Young Professionals.

Ziel der Fallstudie ist es, für ein Non-Profit-Unternehmen eine Strategie zu entwickeln, die Investitionen in Recyclingtechnologien fördert.

„Um diese Aufgabe zu meistern, müssen die Kandidatinnen und Kandidaten aus klassischen Denkmustern ausbrechen“, erklärt Bain-Partner Nikolaus Zacher, zuständig für das Recruiting im deutschsprachigen Raum. „Denn die bestmöglichen Ergebnisse lassen sich nur dann erzielen, wenn Lösungsansätze inhaltlich überzeugen und in der Praxis umsetzbar sind. Das ist auch die Grundlage unserer Arbeitsweise als Unternehmensberatung.“

Bewerbungen noch bis zum 6. September 2020 möglich

Interaktive Workshopmodule helfen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, nachhaltige Technologien zu identifizieren und zu bewerten und zugleich eine Strategie zur Plastikvermeidung zu entwerfen, die weltweit angewendet werden kann. Gefragt sind dabei nicht nur innovative Ideen und analytisches Denkvermögen, sondern auch die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und die Ergebnisse angemessen zu präsentieren.

„Im Rahmen unseres Events können die Studierenden, Promovierenden und Young Professionals den Beratungsalltag hautnah erleben“, betont Claudia Kobler, Associate Partner und BAINWORKS-Mentorin. „Abgesehen von neuen Impulsen zum Thema Nachhaltigkeit erhalten die jungen Talente die Möglichkeit, Kompetenzen zu erwerben, die ihnen beruflich wie persönlich zugutekommen werden.“

Zudem steht dem internationalen Teilnehmerkreis ausreichend Zeit zur Verfügung, um sich mit den Bain-Consultants unterschiedlichster Fachbereiche austauschen und Kontakte knüpfen zu können.

Noch bis zum 6. September 2020 können sich Interessierte für die Onlineveranstaltung bewerben. Alle Informationen zum Programm, zum Bewerbungsprozess und zu den Ansprechpersonen gibt es unter: www.joinbain.de/bainworks.

 

Text & Bild: © 1996-2020 Bain & Company, Inc.